print

Start der Magna-Reifenproduktion bei OBO Tyres


17 - 01 - 2018
Magna Tyres Group ist sehr zufrieden mit dem Start der Magna-Reifenproduktion im OBO-Werk in Hardenberg, Niederlande. Während der „Eröffnung“ am 11. Januar, Michael de Ruijter (CEO der Magna Tyres Group) und René de Vent (Rattsherr der Gemeinde Hardenberg) enthüllten die erste Made in Holland Reifen in Anwesenheit von internationaler Presse und Kunden.

Dies ist eine enorme Entwicklung für die Magna Tyres Group und ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte unseres Unternehmens, betonte Michael de Ruijter. Die Erweiterung ist wichtig, weil wir wegen der stark wachsenden Nachfrage nach Magna-Reifen mit den Liefermöglichkeiten zu kämpfen haben. Wir haben stark in das Werk in Hardenberg investiert und die Produktionskapazität deutlich erhöht, um der steigenden Nachfrage nach unserer beliebten Marke gerecht zu werden. Sie bietet uns neue Absatzchancen und unsere weltweit wachsende Kundenbasis wird von dieser Expansion profitieren. Zusätzliche Investitionen wurden bereits getätigt, um die Kapazität weiter zu erhöhen.
 
Man mag sich fragen, ob es wirtschaftlich rentabel ist, neue Reifen in den Niederlanden zu produzieren. Peter Schrijver, OBO-Geschäftsführer, erklärt es. „Die Antwort wird Sie nicht überraschen, Sie erleben heute den Beginn der europäischen Produktion. Unsere Effizienz, niedrigere Transportkosten und niedrigere Einfuhrzölle machen es sehr sinnvoll, vor Ort zu produzieren und in mehr Produktionskapazität zu investieren. “ Ab heute sind Magna MA02, M-Terrain und AG24 „Made in Holland“ erhältlich und wir sind sehr stolz auf dieses Ergebnis.

 

Zurück zur Übersicht

Schon ein Mitglied der OBO Newsletter?