print

OBO Banden - Besonderer Beitrag auf der Messe Essen.


29 - 04 - 2014
Der niederländische Runderneuerer bringt Überraschungen in die Galerie der Europäischen Börse mit.
 
Hardenberg, 23. April 2014: Anstatt Ihren Messestand mit Runderneuerungen zu füllen, welche OBO runderneuern kann hat der Hardenbergische Reifenproduzent etwas spezielles vorbereitet.
 
Was OBO Banden/Reifen genau präsentiert, bleibt noch geheim, aber es hat etwas mit dem zu tun, was der Kunde hauptsächlich nutzt.
 
Neben den Überraschungen wird bei OBO eine Sportbar eröffnet, wo man sich die Fußballfinale aus der Vergangenheit ansehen kann. In einer entspannten Atmosphäre werden auf einem großen Bildschirm die Höhepunkte von den Europa- und Weltmeisterschaften ausgestrahlt.
 
Auf der Messe in Essen wird auch der die neue OBO Reifen APP introduziert.  Diese deutsche APP ist eine Verbesserung der bereits bestehenden niederländischen Reifen-Reparatur APP.
Benutzer können mit dieser APP schnell erfahren, ob kaputte Reifen reparabel oder zur Runderneuerung geeignet sind. Dies hilft Geld zu sparen.
Auf einem einfachen Weg können Karkassen zum Verkauf angeboten werden, welche wir anhand eines Fotos begutachten können.
 
Werden dann ganz und gar keine runderneuerten Reifen vorgestellt? Ja, sicher doch ist die Antwort von Eef Brinks, Commerzieller Manager.
Im Anschluss dieser besonderen Ereignisse stellen wir unsere „Renner“ aus der Runderneuerungsbranche vor. Wir haben uns für die gefragtesten Reifengrößen wie 23.5R25 EM Loader/Dumper als Heißrunderneuerung und den Agri 24R20.5 Transport+, einen Flotation-Reifen und einen Rasenreifen mit handgeschnittenen Profil entschieden.
 
Unser Messestand zeigt unsere vielseitigen Segmente.
 
„Wir sind vielleicht nicht der Größte aber der Erfindungsreichste“ Dass sieht man anhand unseres Sortimentes und unseres Messestandes, sagt Eef Brinks abschließend.
 
Alle Besucher sind herzlich eingeladen unseren Messestand in der Galerie GA114 zu besuchen. Jeder Besucher bekommt ein persönliches Geschenk von uns. 

Zurück zur Übersicht

Schon ein Mitglied der OBO Newsletter?